Wir Sind für Sie da    +43 6562 6263   oder e-mail   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Da wir höchste Ansprüche in punkto Qualität haben sind natürlich alle unsere Stahl-Schneeschutzprodukte nach EN ISO 1461 feuerverzinkt, sowie unsere Produkte aus Stahlband nach DIN EN 10 346 sendzimirverzinkt.

Leider mussten wir in letzter Zeit immer wieder feststellen, dass Konkurrenzprodukte auf den Markt kamen die nicht diesem Standard entsprechen.

Deshalb weisen wir hier nochmals auf die wichtigsten Eckpunkte hin, die den Unterschied zwischen Feuerverzinkung und Galvanischer Verzinkung deutlich machen:

 

Feuerverzinkung

Galvanische Verzinkung

Stückverzinkung – Tauchen nach einer Beiz- oder Flußmittelbehandlung in schmelzflüssiges Zink bei ca. 450° C

Elektrolytisches Beschichtungsverfahren, welches den Korrisions- und Verschleißschutz erhöht und die elektrische Leitfähigkeit erhöht.

Übliche Schichtdicke: 50 – 150 µm

Übliche Schichtdicke 2,5 – 20 µm

Legierungsbildung: 2/3 Legierungsschicht, 1/3 Zinkschicht

Übliche Schichtdicke 2,5 – 20 µm

Abtragung von Zinküberzügen im Jahr in µm:

Land: 1,0 - 3,4
Stadt: 1,0 - 6,0
Industrie: 3,8 - 19,0

Für den Außenbereich sind nur feuerverzinkte Teile zulässig. Galvanische Verzinkung eignet sich nur für den Innenbereich -  keinesfalls jedoch für Schneeschutzvorrichtungen .

Wir möchten an dieser Stelle unseren Verzinkern für Ihre jahrelange hervorragende Arbeit danken.

   

zp rgb d bergheim   zp rgb d klagenfurt   LOGO